E-Gitarre

Die E-Gitarre ist für viele der Inbegriff der Gitarre schlechthin. Wenn wundert es, hat sie doch wahrlich Geschichte geschrieben in ihrer relativ kurzen Lebenszeit. Kaum ein anderes Instrument wird so intensiv mit der Rock Musik in Verbindung gebracht wie sie. Was unterscheidet nun die E-Gitarre von der Akustischen? Es ist ihr Klang und ihre Bespielbarkeit. Eine E-Gitarre ist nur in Verbindung mit einem Verstärker ein vollwertiges Instrument. Generell gilt: Eine E-Gitarre hat mit einer Akustischen Gitarre nicht viel gemeinsam!…

Kosten

E-Gitarren bekommen Sie ab ca. 100.-€. Dazu kommt noch ein Verstärker (ab ca. 90.-€). Die E-Gitarre und der Verstärker bilden eine Einheit. Gitarren gibt es in unzähligen Bauformen und verschiedenen Tonabnehmerbestückungen. Verstärker in Röhren oder Transistortechnik mit unterschiedlichen Leistungen. Dazu kommen noch Unmengen von Effektgeräten und sonstiges Zubehör…

Was also tun? Nach wie vor ist es wichtig das Augenmerk zuerst auf das Instrument, also die Gitarre zu richten. Aus den ganzen Bauformen hat sich die „Strat“ Form für Einsteiger etabliert. Sie ist die vielseitigste Gitarre und daher für Einsteiger am besten geeignet. Als Untergrenze sollte man hierbei 100.-€ einkalkulieren.
Als Verstärker sollte ein Übungsverstärker mit 15 Watt genügen. Die gibt es ab etwa 90.-€. Um später in einer Band bestehen zu können, muss der Verstärker dann allerdings deutlich größer werden.

Dozenten

Leonhard SpatzGaby Schober

Kostenlose Probestunde?